Depression in der Pubertät

Jeden Eltern grault es vor der Pubertät ihres Kindes. Dies ist eine schwere Zeit, sowohl für die Jugendlichen als auch für die Eltern. Sowohl Mädchen als auch Jungen können von den heftigen Stimmungsschwankungen betroffen sein. Dennoch sagt man, dass Mädchen, die zwischen 12 und 14 Jahre alt sind, wesentlich öfters von dieser depressiven Erkrankung betroffen sind.

Folgende Merkmale sind vorhanden:

  • Der/die Betroffene setzt die eigenen Fähigkeiten sehr hoch
  • Der/die Betroffene ist sich seiner Beliebtheit unsicher
  • Der/die Betroffene hat ein niedriges Selbstbewusstsein
  • Der/die Betroffene ist sich sein Aussehen unsicher
  • Der/die Betroffene hat ein niedriges Selbstwertgefühl
  • Der/die Betroffene ist sich selbst gegenüber sehr unsicher
  • Der/die Betroffene vergleicht sich mit Idolen

Die genauen Ursachen einer Depression in der Pubertät sind noch nicht erwiesen. Fest steht, dass auch hier die Hormone eine Rolle spielen.