Depressive Eltern – Was kann ich tun?

Für erwachsene Kinder ist es schwierig, wenn sie merken, dass mit den eigenen Eltern etwas nicht stimmt. Sie sind oft niedergeschlagen, traurig, hoffnungslos und müde. Ist der Ehepartner verstorben fühlen sie sich oft alleine gelassen und das Leben erscheint auf einmal mühsam. Viele ältere Menschen sehen dies als ganz normal an. Ist die Erkrankung erst einmal erkannt, so ist es oft für die Kinder eine schwierige Aufgabe, die Eltern von der Notwendigkeit einer Behandlung zu überzeugen.

In der Regel ist es für die Eltern ganz normal, dass beim Älterwerden und auch die einen oder anderen „Schwierigkeiten“ dazukommen:

  • Viele ältere Menschen haben Angst ihre Gefühle und Schwächen zu zeigen. Sobald sie körperliche Beschwerden haben, gehen sie zum Arzt, lassen auch viele Untersuchungen zur Diagnostik durchführen, aber sobald sie mit seelischen Beschwerden konfrontiert werden, blocken sie ab
  • Vergesslichkeit und Konzentrationsschwächen gehören bei älteren Menschen zum Alterungsprozess
  • Die depressiven Gefühle werden vor allem oft vor den Kindern negiert, da sie ihren Kindern gegenüber stark sein und somit nicht zeigen wollen, dass sie eigentlich Hilfe benötigen.
  • Ältere Menschen haben Angst davor als „verrückt“ bezeichnet zu werden. Daher wollen sie keine professionelle Hilfe in Anspruch nehmen.

Aber nicht nur die älteren Menschen haben „Schwierigkeiten“ damit, auch deren Kindern fällt es schwer damit umzugehen:

  • Kinder fühlen sich oft an der depressiven Stimmung der Eltern mitschuldig
  • Kinder sehen das Alter der Eltern oft als Ursache für die Depressionen an
  • Den Kindern fällt es manchmal schwer, mit zunehmenden Alter die Rollen mit den Eltern zu tauschen. Irgendwann kommt die Zeit, in der die Eltern getröstet werden müssen, ein offenes Ohr brauchen oder Hilfe benötigen

Haben Sie die Vermutung, dass ein Elternteil oder beide Elternteile an einer Depression leiden, so wenden Sie sich am besten an einen Arzt. Machen Sie sich und ihren Eltern klar, dass die Krankheit geheilt werden kann.