Burnout-Syndrom als Vorstufe der Depression?

Das Burnout-Syndrom (‚ausgebrannt sein’) kann die Folge einer ständigen Überforderung im privaten wie beruflichen Bereich sein. Wird es nicht erkannt und behandelt wird, geht die körperliche und geistige Regenerations- und Leistungsfähigkeit verloren und eine depressive Erkrankung kann die Folge sein.

Folgende Symptome können dabei vorkommen:

  • Schlafstörungen
  • Muskelschmerzen
  • Psychosomatische Beschwerden
  • Wiederkehrende Infektionen