Monoamino – Oxidase – ( MAO ) – Hemmer

Die MAO-Hemmer hemmen die Aktivität der Monoaminoxidase, ein Enzym, welches den Abbau von neuronalen Botenstoffen (Neurotransmittern) hemmt und stark antriebssteigernd wirkt. Sie finden Anwendung, wenn andere Antidepressiva keine oder ungenügende Wirkung zeigen.Es können schwerwiegende Nebenwirkungen auftreten, z.B.: Bluthochdruck

Folgende Wirkstoffe gehören zu dieser Medikamentengruppe:

  • Tranylcypromin
  • Moclobemid

Tipp: Weitere Informationen über Arzneimittel (externer Link)