Selektive Serotonin Wiederaufnahmehemmer (SSRI)

Sie sind die modernste Medikamentenklasse der Antidepressiva und steigern die Konzentration von Neurotransmittern, indem sie deren Wiederaufnahme hemmen und dadurch die Konzentration erhöhen. Der Vorteil der Medikamentenklasse liegt in der Einmaleinnahme pro Tag. Die Nebenwirkungen sind va am Beginn der Behandlung spürbar und schwächen sich mit Dauer der Einnahme ab.

Als Nebenwirkungen können auftreten:

  • Gastrointestinale Nebenwirkungen: Appetitlosigkeit, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall
  • Blutungen im oberen Gastrointestinaltrakt va. mit zunehmenden Alter und in Kombination mit ‚blutverdünnenden’ Mitteln.
  • Blutplättchenfunktionshemmung
  • Sexuelle Funktionsstörungen
  • Antriebssteigerung va am Therapiebeginn: Nervosität, Erregung, Schlafstörungen, Aggressivität
  • Keine anticholinerge Nebenwirkungen

Folgende Wirkstoffe sind Vertreter dieser Medikamentengruppe:

  • Paroxetin
  • Citalopram
  • Fluoxetin
  • Escitalopram
  • Sertralin

Tipp: Weitere Informationen über Arzneimittel (externer Link)