Depressionen bei älteren Menschen – die Schlüsselrolle der Blutfettwerte bei der Therapie

Zu hohes Cholesterin verursacht Arterienverkalkung und kann einen Herzinfarkt oder Schlaganfall begünstigen. Dass Blutfettwerte jedoch auch eine wichtige Rolle bei Depressionen spielen, wusste man bislang nicht. Erst kürzlich machten Forscher der Universität Montpellier eine erstaunliche Entdeckung. Über einen Zeitraum von … Weiterlesen