Psychotherapie

In der Psychotherapie (altgriech. Psyche – Seele, therapia – Heilung) werden durch verbale oder nichtverbale Kommunikation psychische, psychosomatische Leiden oder Verhaltensstörungen ohne Einsatz von Medikamenten behandelt.

Durch eine besondere individuelle Beziehungsgestaltung erlernt der Patient die Fähigkeit mit sich und seinen Problemen besser umzugehen und dadurch mehr an Wohlbefinden zu erlangen.

Im Rahmen einer psychotherapeutischen Behandlung kann nicht nur eine Minimierung der Symptomatik, sondern auch durch Entwicklung der Persönlichkeit eine strukturelle Veränderung erreicht werden.