Verlust und Verlustsängste

Verluste wie Verlust des Arbeitsplatzes, des Lebenspartners, eines geliebten Familienmitgliedes oder eines Bekannten können den Betroffenen je nach seinen vergangenen Verarbeitungsmechanismen in ein tiefes Loch stürzen. Es werden Verlustängste aktiviert, die dann individuell generalisiert werden, sodass sich der Betroffene in einer aussichtslosen Situation vorkommt, sich als Versager empfindet und sich aus seiner Umwelt immer mehr zurückzieht.